Ausbildungsuche
 leicht gemacht

Heute stellen wir die Ausbildung zum „Elektroniker Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik“ bei WITRON vor

Du interessierst dich für eine Ausbildung oder ein Duales Studium und fragst dich: „Was gibt es eigentlich für Jobs“? Dann bist du hier genau richtig! Innerhalb der nächsten Wochen stellen wir an dieser Stelle weitere Berufe vor, die du bei WITRON erlernen kannst.

OPMs, „Order Picking Machines“, sind zentrale WITRON-Produkte: Unsere Elektroniker-Azubis lernen während ihrer Ausbildung dieses Herzstück der Intralogistiklösungen in Betrieb zu nehmen. Bild: WITRON

Heute erzälen unsere Azubis Maria und Jakob von ihrer Ausbildung zum Elektroniker mit der Fachrichtung „Automatisierungs- und Systemtechnik“.

Jakob:

Den Beruf Elektroniker wollte ich unbedingt erlernen, da ich schon zuhause sehr viel mit Elektronik gebastelt habe und die Ausbildung total meinem Interesse entspricht. Nachdem ich durch einen  Besuch der Job-Aktiv-Messe bei WITRON mir mein Praktikum im Unternehmen gesichert habe, war es anschließend ganz einfach für mich zu sagen: „Ja, das ist der richtige Ausbildungsberuf für mich“.

Bisher habe ich gelernt, wie man die Programme für automatisierte Abläufe schreibt und darin Anweisungen und Signale weiter verarbeitet. Der Fachinformatiker gibt quasi den Weg vor und wir sind dafür zuständig, dass die Anlage sich dann bewegt. Wir Elektroniker schreiben sozusagen das ,Gehirn‘ der Logistikanlagen.

Außerdem habe ich den elektrischen und mechanischen Aufbau von elektronischen Steuerungsanlagen kennengelernt und nehme zurzeit meinen selbstprogrammierten Fördertechnikbereich bei Edeka Zarrentin in Betrieb. Das erlernte Wissen aus der Ausbildung hilft mir dann auch im Alltag weiter:  Wenn ich an meinem Motorrad schraube, kann ich beispielsweise sehr viel elektrotechnisch selbst machen – und das macht mich wahnsinnig stolz!

Maria:

Ich habe mich ziemlich spät für die Ausbildung zur Elektronikerin bei WITRON entschieden, da ich zunächst ein Studium in Betracht gezogen habe. Allerdings ist das sehr Theorie-lastig und mir liegt das Praktische besser. Außerdem kann ich während der Ausbildung bereits Geld verdienen. Erst im Mai habe ich mich dann für den Ausbildungsstart noch im gleichen Jahr beworben und eine Zusage bei WITRON erhalten.

Dass es in die „Elektro-Richtung“ geht, war bei mir schon lange klar, denn auf der FOS war ich bereits im technischen Zweig und habe mich für Technik und auch Mathe begeistert. Die Ausbildung selbst ist interessant und ich finde es toll, dass wir hier alle auf Augenhöhe kommunizieren – auch mit den Ausbildern und Abteilungsleitern.

Außerdem ist meine Ausbildung sehr abwechslungsreich: Bisher war ich bereits in der Fertigung zum Verdrahten, Aufbauen und Prüfen der Schaltschränke zuständig. Aktuell arbeite ich in der Abteilung Layoutierung. Das heißt ich entscheide mit, welche Fördertechnikelemente zusammenhängen und wie der Materialfluss in der Logistikanlage geplant wird.

Übrigens: Wenn ich nach meiner Ausbildung noch studieren möchte, kann ich das auch mit WITRON. Das Unternehmen bietet hier ein Studium mit vertiefter Praxis. Das bedeutet, dass ich ein Vollzeitstudium an meine Ausbildung anschließen und in den Semesterferien arbeiten könnte. Auch dies ist eine spannende Aussicht für meine Zukunft mit WITRON.

Maria (Elektronikerin im 2. Lehrjahr)
Jakob (Elektroniker im 4. Lehrjahr)

Wie du siehst, warten in deiner Ausbildung zum Elektroniker Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik viele spannende und abwechslungsreiche Aufgaben auf dich. Komm zu uns und werde Elektronikpionier im Hightechfeld Industrie 4.0! Bei uns triffst du auf hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt. Wir freuen uns auf dich!

Bewirb dich und werde Teil der WITRON-Gruppe!
www.ausbildung.witron.de 

Deine Ausbildung im Überblick: 
Start: jährlich zum 1. September
Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
Berufsschule: Weiden (Blockschulunterricht)• Überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen (8 bis 9 Wochen) in der HWK Weiden und Schwandorf

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner